CTN - kanülierter Tibiamarknagel

zur Versorgung von verschiedensten Frakturen der Tibia


  • Anatomische Form
  • Röntgendurchlässiges Zielgerät
  • Frühe Belastbarkeit durch axiales implantieren des Nagels
  • Proximal besteht die Möglichkeit einer dynamischen Verriegelung im Langloch
    (rotationsstabil, jedoch axiale Bewegung möglich) um Mikrobewegungen zu
    zulassen und das Knochenwachstum anzuregen
  • Distalste Loch gegenüber der Schaftachse um 15° in AP Richtung nach
    dorsal geneigt um Abscherungsbrüche des Tibiarandes ebenfalls fixieren zu
    können

 

Kanülierter Tibiamarknagel

 

Attachement:

CTN.pdf